Spermerei
Spermerei 2017-10-17T15:02:47+00:00

Spermerei

SpermereiNeuentwicklung des einzigartigen Textilmodells „Spermerei“ zur Darstellung der Konzeption, Geschlechtsfestlegung, ersten Zellteilung und Entstehung von eineiigen bzw. zweieiigen Zwillingen.

Die Eizellen und Spermien aus hochwertigem Plüsch sind außen entweder mit einem X oder Y bestickt. Zur Demonstration der Befruchtung kann jeweils maximal ein Spermium in die Eizelle eindringen, wobei von außen weiterhin sichtbar ist, welches Geschlechtschromosom sie hat. Mittels Reißverschluss kann die Eizelle im Anschluss zur Demonstration der ersten Zellteilung geöffnet werden und es werden je nach Geschlecht zwei zusammenhängende rosa oder blaue Zellen im Inneren sichtbar. Diese können zur Demonstration der Entstehung von eineiigen Zwillingen von einander getrennt werden. Mittels einer zweiten Eizelle kann weiterhin die Entstehung zweieiiger Zwillinge gezeigt werden.

Geliefert wird das in Deutschland unter fairen Bedingungen handgefertigte „Spermerei“-Modell mit zwei Eizellen und vier Spermien in einem hochwertigen Stoffbeutel, damit diese stets sicher verpackt sind für ihren nächsten Einsatz.

Anschauen und begreifen!

Die Modelle können allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen in die Hand gegeben werden, so dass diese sämtliche oben genannten Vorgänge selbst ausprobieren und/oder beobachten können. Durch die farbliche Gestaltung sind die Materialien für alle Altersgruppen und Lerntypen geeignet. Ihr Einsatz ist von vielen ÄrztInnen und Lehrkräften intensiv erprobt und wird von ihnen für unterschiedlichste Gruppen / Settings als sehr hilfreich und zielführend angesehen. Sämtliche Materialien sind im Schonwaschgang bei 30° waschbar.

Einsatzbereiche für die Spermerei in Unterricht, Beratung und Prävention:

  • Fachschulen im Bereich Pflege, Prävention und Therapie
  • Allgemeinbildende Schule
  • Schwangerschaftsberatungsstellen
  • Sexualpädagogische Angebote
  • Mädchen- und Jungenprojekte zur Gesundheitsförderung und Prävention
  • Jugendämter im Rahmen ihrer Schulsozialarbeit
  • Teenagersprechstunde in gynäkologischen Praxen
  • Kinder- und Jugendärztlichen Praxen
Spermerei
  • 1 Eizelle mit aufgesticktem X-Chromosom und dunkelblauen Augen (innen hellblau)
  • 1 Eizelle mit aufgesticktem X-Chromosom und dunkelroten Augen (innen rosa)
  • 2 Spermien mit aufgesticktem Y und hellblauem Schwanz
  • 2 Spermien mit aufgesticktem X und rosa Schwanz
Spermerei
  • Darstellung der Konzeption
  • Nur ein Spermium kann eindringen
  • Festlegung des Geschlechts
Spermerei
  • Reißverschluss ermöglicht öffnen der Eizelle
  • 1. Zellteilung kann gezeigt werden
Spermerei
  • Entstehung eineiiger Zwillinge
  • Die beiden Zellen trennen sich
Spermerei
  • Entstehung zweieiiger Zwillinge
  • Befruchtung von zwei Eizellen durch zwei Spermien
  • Darstellung der unterschiedlichen Möglichkeiten 2 Jungen, 2 Mädchen oder Junge und Mädchen

Ziel: Anschauliche, wissenschaftlich fundierte Wissensvermittlung zur Entstehung des Lebens, die zur Beschäftigung mit dem Thema anregt